ZITRONENWASSER: EIN BEWÄHRTES NATURHEILMITTEL

LERNEN SIE MEHR ÜBER DIE NATÜRLICHE VITAMIN-C-BOMBE
Wasserglas mit Zitronenscheibe

Zitronen sind ein echter Alleskönner. Sie sind durch ihren hohen Vitamin-C-Gehalt nicht nur gesund und unterstützen unser Immunsystem, sondern sie geben uns auch eine Extraportion Energie. Mit Wasser gemischt schmecken Zitronen ebenfalls richtig gut. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, was es mit Zitronenwasser auf sich hat und wie es Ihren Körper stärken kann.

 

WAS MACHT ZITRONENWASSER BESONDERS?

Ob kalt als Energie-Booster oder heiß als Alternative zu Kaffee oder Tee: Zitronenwasser ist ein wahrer Alleskönner. Zitronen enthalten wichtige Nährstoffe, wie Kalzium, Eisen, Magnesium, Kalium und Ballaststoffe. Sie enthalten sogar mehr Kalium als Äpfel oder Trauben. 

Ein weiterer Pluspunkt: Zitronen haben einen besonders hohen Vitamin-C-Gehalt. Auf 100 g Zitronen kommen 53 mg Vitamin C. Das ist etwa die Hälfte des täglichen Bedarfs an Vitamin C. Nun isst wohl kaum jemand eine Zitrone pur, aber gemischt mit Wasser verliert die Frucht ihren hohen Vitamingehalt nicht. Vitamin C wird neben seiner stärkenden Wirkung für unser Immunsystem außerdem eine positive Wirkung auf das Ausscheiden von Harnsäure nachgesagt. 

Ein weiterer Pluspunkt: Zitronenwasser ergänzt viele Mahlzeiten mit seinem unvergleichlichen Geschmack, besonders in Kombination mit frischen Minzblättern oder Zimt. Ihren wunderbar typischen Duft bekommen die sauren Südfrüchte bzw. das Zitronenwasser übrigens durch ätherische Öle in der Zitronenschale.

 

WARUM ZITRONENWASSER SO GESUND IST

Kein Wunder, dass viele Menschen auf Zitronenwasser schwören. Ein Glas Zitronenwasser nach dem Aufstehen hebt die Stimmung und liefert eine Extraportion Energie für den Tag. Doch das sind bei weitem nicht die einzigen Vorteile von Zitruswasser:

  • Es sorgt für einen gesunden Stoffwechsel: Wasser mit Zitronen sorgt dafür, dass unser Körper produktiver in der Verdauung arbeitet. Die Säure der Zitrone regt die Gallenproduktion des Körpers an, wodurch wiederum die Fettverdauung angeregt wird. Ein Glas Zitruswasser am Morgen kann die Verdauung langfristig regulieren und mögliche Verstopfungen lösen.
  • Es stärkt das Immunsystem: Als Antioxidans unterstützt das Vitamin C der Zitronen unseren Körper erfolgreich in der Bekämpfung freier Radikale. Gleichzeitig wirken Zitronen entzündungshemmend und antibakteriell. Aus diesem Grund greifen auch so viele Menschen zu heißer Zitrone, wenn sie eine Erkältung auskurieren müssen.
  • Es kann der Entstehung von Harnsäurekristallen vorbeugen:  Harnsäurekristalle können sowohl zu Nierensteinen als auch zu Gelenkbeschwerden bis hin zu Gicht führen. Die Citrate aus Zitronen können die Bildung dieser Kristalle verhindern und so Gelenkbeschwerden und Nierensteinen vorbeugen.

Zitronenwasser ist übrigens nicht nur für die Gesundheit förderlich. Schlechte Gerüche an den Händen, beispielsweise von Zwiebeln, Knoblauch oder Fisch, können durch das Abreiben mit Zitronen schnell neutralisiert werden. Ebenso funktioniert es mit dem Atem: Nach dem Genuss von „schwerer Kost“ sorgt ein Glas Zitruswasser schnell wieder für eine gesunde Mundflora. Dabei stimuliert die Zitrone den Speichel und das Wasser verhindert einen trockenen Mund und damit die Bildung von Bakterien.

Wasser mit Zitronen kann nicht nur vorbeugend hilfreich sein, sondern auch bei einer Erkältung oder bei allgemeinem Unwohlsein. Dabei sind vor allem folgende Getränke besonders verbreitet: 

 

WASSER MIT ZITRONE UND INGWER

Besonders bei einer Erkältung schwören viele Menschen auf heißes Zitronenwasser mit Ingwer. Ingwer wirkt genau wie die Zitrone entzündungshemmend und schmerzlindernd und regt außerdem die Verdauung an. Durch diese Kombination soll der Gesundheitsboost noch einmal verstärkt werden. Ob man dabei Ingwertee trinkt oder heiße Zitrone mit frischem Ingwer anreichert, ist Geschmackssache. Aber Achtung: Ingwer ist scharf! Man sollte nicht zu viel davon verwenden.

 

MIT HONIG ODER SIRUP

Wer es lieber etwas süßer mag, kann Honig oder Sirup zum Zitruswasser hinzufügen. Besonders bei Halsschmerzen kann Honig hilfreich sein, da er die Schleimhäute beruhigt. Bei warmem Zitruswasser unterstützt die Wärme zusätzlich dabei, den Hals etwas zu beruhigen.

 

GEFILTERTES WASSER FÜR MAXIMALEN GENUSS

Zitronenwasser ist nur so gut wie seine Zutaten. Für alle, die besonderen Wert auf einen reinen Wassergeschmack legen, kann gefiltertes Wasser aus dem Wasserspender eine gute Option sein. 

In unseren Culligan Wasserspendern verwenden wir vielfältige Hyigenefunktionen wie eine standardmäßige Nano-Silber-Beschichtung, einen antibakteriellen Wasserfilter sowie eine optionale UV-C-Einheit, um Ihnen die bestmögliche Wasserqualität zu bieten.

    UNVERBINDLICHE BERATUNG FÜR PREMIUM WASSERQUALITÄT

    JETZT KOSTENLOS ANRUFEN

    ODER

    WIR RUFEN SIE GERNE ZURÜCK

    VIELEN DANK FÜR IHRE ANFRAGE.

    EIN CULLIGAN-BERATER WIRD SIE IN KÜRZE KONTAKTIEREN

    MEHR ARTIKEL